Basalt-Faser-Protektoren

Mare Solutions hat Basalt-Protektoren entwickelt, die Beschädigungen an den Boatlandings der Offshore-Windkraftanlagen vermeiden.

Das System besteht aus einem speziellen umweltverträglichen Material in Kombination mit einem Hochleistungsklebstoff.

Als Schutzkörper an den Boatlandings sind die Basalt-Faser-Protektoren für eine lange Lebensdauer in besonders rauen Klimaverhältnissen ausgelegt. Sie bestehen aus einer Matrix mit 7 bis 10 Lagen Basaltgewebe und Vinylesterharz. Die Materialstärke variiert abhängig von der Anzahl der verwendeten Lagen. Je nach Anforderung kann die Außenfläche glatt oder rau beschaffen sein. Im Innenbereich des Protektors wird ein Zwei-Komponenten-Kleber aufgetragen, durch den der Basalt-Protektor ähnlich eines „Schienbeinschützers“ am Rohr des Boatlanding befestigt wird.

Vorteile von Basaltfaser-Protektoren

1. Vorteile in der Anwendung als Basalt-Protektor

Basaltgewebe hat hervorragende mechanische Eigenschaften. Es ist hochfest, fexibel, ungiftig, beständig gegen Hitze, Kälte und Seewasser und UV-stabil.
Diese speziellen Eigenschaften machen Basalt zu einem idealen Material für die Protektoren und den Einsatz im Meerwasser.

In der Anwendung bietet der Mare Solutions Protektor folgende Vorteile:

  • In der Anwendung bietet der Mare Solutions Protektor folgende Vorteile:
  • Kosteneffizienz
  • Langfristiger Schutz vor mechanischen Beschädigungen zusätzlich zum Korrosionsschutz.  (Der üblicherweis eingesetzte Lack bietet keinen mechanischen Schutz)
  • Installation sowohl on- als auch offshore
  • Individuell bestimmbare Länge des Protektors
  • Möglichkeit einer farblichen Anpassung des Protektors Mare Solutions gewährt eine Garantie von fünf Jahren bei Anbringung onshore und zwei Jahren bei Anbringung offshore auf das Produkt.
2. Anwendungsgebiete

Vor etwa 30 Jahren wurde in der Sowjetunion eine Faser aus Basalt entwickelt. Diese wurde  überwiegend in  der Luft- und Raumfahrt eingesetzt.

Die heute zur Verfügung stehenden High-tec Endlosfasern  sind  gesundheitlich  unbedenk-lich und finden ihre Verwendung hauptsächlich in Composite Applikationen (Leichtbau bei  PKW  und  Nutzfahrzeugen). Mit neuen Technologien können heute auch feinste Fasern zu einem extrem widerstandsfähigen Gewebe verarbeitet werden.

3. Basalt als Protektor-Material

Basaltfasern sind Mineralfasern aus dem basischen Ergussgestein Basalt.Sie werden bei Temperaturen zwischen 1.400 und 1.500°C aus Basaltschmelze hergestellt und haben eine grünlich-braune Färbung.

Es handelt sich um ein ohne weitere Zusätze verabeitetes Naturmaterial, welches in der Natur in der zum Verspinnen geeigneten Form reichlich vorkommt

4. Vorteile von Basaltfaser gegenüber anderen Materialien
  • 15% höhere Druckfestigkeit, Zugfestigkeit und Steifigkeit als E-Glasfasern bei nur 5% höherer Dichte
  • Hinsichtlich Zugfestigkeit mit Carbon (HT) vergleichbare Werte
  • Höhere thermische Belastbarkeit als E-Glasfasern
  • Höhere chemische Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen und Lösungsmitteln als E-Glasfasern
  • Höhere Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung, biologischen Einwirkungen und Korrosion als E-Glasfasern
  • 10 x höhere Absorptionsfähigkeit elektromagnetischer Strahlung als E-Glasfasern
  • 100% natürlich und inert, d.h. ungiftig und nicht carcinogen
  • Bessere Recyclingeigenschaften als Glasfasern
5. Umweltverträglichkeit & Recycling

Im verarbeiteten Zustand hat das vollständig ausreagierte Produkt, sowohl Harz und Gewebe als auch Kleber, in der Anwendung keinerlei negative Auswirkung auf die Umwelt.

Bei der Erzeugung und Entsorgung der Basaltfaser und ihrer Wiederverwertbarkeit kommt es nur zu einer sehr geringen Belastung der Umwelt.
Basaltfaser-Produkte bieten Unternehmen zudem eine sehr gute Gelegenheit zu einer deutlichen Reduzierung der nicht recyclingfähigen Materialien. Nach der Verbrennung von den mit der Basaltfaser verstärkten Kunststoffen entsteht ein feines Basaltpulver, das man leicht aus der Verbrennungsanlage entfernen und als Füllstoff verwenden kann.

Basalt-Protektoren
Geschützte Basalt-Faser-Protektoren

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich zur Verfügung.