Kolkschutz

Mit dem zurzeit in der Entwicklung befindlichen Scour Umbrella Protection-System (SUP) soll die Produktpalette der Mare Solutions um den Bereich Kolkschutz erweitert werden.

Bei Offshore-Anlagen, welche im Meeresboden verankert sind, besteht das Problem, dass sich nach einiger Zeit durch die Meeresströmungen die Bodenschicht um das Fundament der Anlage abträgt. Dabei entstehen kraterförmige Vertiefungen mit großem Durchmesser, die zu einer Instabilität des in den Meeresboden gerammten Monopiles führen können. Daher ist es zwingend erforderlich, um das Fundament des Monopiles herum am Meeresboden einen Schutz anzubringen, der diese Verkolkung verhindert. Bisher sind Aufschüttungen mit z. B. Gesteinsbrocken üblich. 

Nach entsprechender Anpassung ist das Scour Umbrella Protection-System für unterschiedliche Fundamentarten einsetzbar. Im Vergleich zu Steinschüttungen oder Geotextilcontainern ist der SUP schneller und mit geringerem Aufwand anzubringen, auch nach Errichtung der Windkraftanlage. Nachbearbeitungen sind nicht nötig, anders als zum Beispiel bei Steinschüttungen.

Die Vorteile des Kolkschutz-Systems auf einen Blick:

  • Minimaler Eingriff in die Logistik
  • Nachhaltig und kostengünstig
  • Flexibel und anpassbar
  • Restlos rückbaubar